Gedanken, die mich berühren

Manchmal stoße ich auf Gedanken von klugen Menschen, die ich hier gern wiedergeben möchte:

»Behandle die Menschen so, als wären sie das, was sie sein sollten,
und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein könnten.«
(Johann Wolfgang von Goethe)
 
»Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.«
(Kurt Tucholsky (1890–1935)
 
»Früher war auch die Zukunft besser«
(Karl Valentin)
 
»Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen.«
(Sir Peter Ustinov)
 
“Wer zu hören versteht, hört die Weisheit heraus.
Wer nicht zu hören versteht, hört nur Lärm.”
(Chinesiches Sprichwort)
 
“Der Vorteil der Klugheit besteht darin,
dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.”
(Kurt Tucholsky)
 
“Dummheit ist nicht: wenig wissen.
Auch nicht: wenig wissen wollen.
Dummheit ist: glauben, genug zu wissen.”
(A.J. Daniel)
 
“Das ärgerliche am Ärger ist, dass man sich schadet, ohne anderen zu nützen.”
(Kurt Tucholsky)
 
“Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen,
sondern die Welt mit neuen Augen zu sehen.”
(Marcel Proust)
 
»Lebenskünstler ist, wer seinen Sommer so erlebt, dass er ihm noch den Winter wärmt.«
(Alfred Polgar)
 
“Es ist schön, mit jemandem schweigen zu können.”
(Kurt Tucholsky)

Comments are closed.