Über mich

Ich fand Massagen schon immer ganz wunderbar. Trotzdem beschritt ich beruflich erst einen ganz anderen Weg.
Ich begann mit einer Ausbildung als Zahnarzthelferin und arbeitete einige Jahre in diesem Beruf. Später schulte ich um, wurde für viele Jahre Systemadministratorin in einem großen Zentrallager für Baustoffe.

Erst nach der Geburt meines Sohnes, traute ich mich, meinem Herzen zu folgen und beruflich neue Wege zu gehen.

2008 begann ich meine Ausbildung am ShenDo Shiatsu Institut in Hannover.

2011 schloss ich mit einer Prüfung als ShenDo Shiatsu Praktikerin ab.

Die Begeisterung für ShenDo Shiatsu hat mich von Anfang an gepackt und ist bis heute ungebrochen.

Ich habe mich für den Namen “Meridianwelten” entschieden, weil dies für mich die Einzigartigkeit  eines jeden Menschen aufzeigt. Es ist eine sehr persönliche Welt, in die ich mich Einfühlen darf, um behutsam wahrzunehmen, was dieser Mensch nun gerade braucht. Dies ist ein großes Geschenk für mich.

2011 absolvierte ich eine Ausbildung für die Hot-Stone Massage in der Paracelsus-Schule in Osnabrück.

2012 besuchte ich ein Seminar für die Indische Kopfmassage bei Alipsa Handa-Jutzi, Dozentin am ShenDo Shiatsu Institut in Hannover.

2014 nahm ich mit großer Freude an einem Seminar von Karin Kalbantner-Wernicke für die Samurai-Massage, die für Kinder entwickelt wurde, teil.

Es ist mir eine große Freude und ein Bedürfnis, diesen Weg weiterzugehen und noch Vieles mehr zu lernen und anzuwenden.

Ihre Karin Többens

 

Infos zur Ausbildung unter:www.shendo.de

Infos zum Berufsverband in dem ich aktives Mitglied bin: www.shendo-shiatsu-verband.de

Infos zu Karin-Kalbantner-Wernicke: www.kookoundfreunde.de

Comments are closed.